SV Rot-Weiß Erlinghausen – FC Gütersloh

Der FC Gütersloh zieht mit einem 5:1 Sieg gegen den SV Rot-Weiß Erlinghausen in die zweite Runde des Westfalenpokel ein.

Es war anfangs kein Spaziergang, aber letztendlich löste der FC Gütersloh die Pflichtaufgabe im Westfalenpokal mit zunehmender Souveränität. Der Oberligist setzte sich mit 5:1 beim Landesligisten RW Erlinghausen durch und zog dadurch in die zweite Runde ein. Dort trifft das Team von Julian Hesse auf den Westfalenligisten SC Neheim, der sein Erstrundenspiel gegen den Oberligisten TSG Sprockhövel bereits vor zehn Tagen mit 2:1 gewann.

Tore: 1:0 (23.), 1:1 (45.) Kristkowitz, 1:2 (55.) Aygün (FE), 1:3 (70.) Illig, 1:4 (75.) Flock, 1:5 (81.) Aygün.

fupa.net

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.