Kreispokal: Victoria Clarholz – FC Gütersloh 2:3

Das Traum-Viertelfinale im Gütersloher Kreispokal ist perfekt: Oberligist FC Gütersloh besiegte am Dienstagabend im Achtelfinale Westfalenligist Victoria Clarholz nach 90 torlosen, aber durchaus ansehnlichen Minuten mit 3:2 im Elfmeterschießen. Damit ist klar, dass der FCG in der nächsten Runde am 23. Oktober Ligarivale SC Wiedenbrück empfängt. „Ich bin extrem stolz auf meine Mannschaft, dass sie nur zwei Tage nach dem schweren Spiel in Siegen so eine starke Mentalität gezeigt hat“, sagte FCG-Trainer Julian Hesse.

fupa.net
Weiterlesen

SF Siegen – FC Gütersloh 1:3

Der absolute Wahnsinn!!! Wieder ein Sieg für den FC Gütersloh

Am 9. Spieltag haben die beiden GT-Teams die Oberliga gerockt: Während der SC Wiedenbrück mit dem 3:0-Sieg in Herne an die Tabellenspitze sprang, kletterte der FC Gütersloh durch den 3:1-Triumph bei den Sportfreunden Siegen auf Rang sechs – die beste Platzierung für den Heidewaldklub seit Jahren.

Sportfreunde Siegen – FC Gütersloh 1:3
Das Team von Julian Hesse liegt mit 15 Punkten sogar nur drei Zähler hinter dem Spitzenreiter, doch der Trainer blickt in der Tabelle nicht wirklich nach oben. „Wir bleiben bescheiden und müssen realistisch sein“, sagt Hesse. Er verweist zum einen auf den ebenfalls nur drei Punkte betragenden Vorsprung auf Rang 13. Zum anderen hält er es für möglich, dass sich die zahlreichen Ausfälle der letzten Wochen irgendwann negativ auswirken. „Um oben mitzuspielen, braucht man einen Kader mit frischen Leuten. Wir gehen aber eher auf dem Zahnfleisch.“ Ziel des FC Gütersloh sei es daher, „erstmal so viele Punkte für möglich zu sammeln, um nicht in die gleiche Situation zu geraten wie letzte Saison.“

Schiedsrichter: Kathrin Heimann – Zuschauer: 480
Tore: 0:1 Eric Yahkem (12.), 1:1 Ryo Suzuki (28.), 1:2 Fabio Kristkowitz (72.), 1:3 Lars Schröder (78.)

fupa.net
Weiterlesen

Erlebniswelt Heidewald

Das Video des FC Gütersloh zeigt die „Erlebniswelt Heidewald“. Natürlich steht die Mannschaft beim Spiel im Mittelpunkt, aber darüber hinaus gibt es noch viele Menschen, die dabei mithelfen. Dominique Osea von Gütersloh TV hat sie mit tollen Bildern in Szene gesetzt. Gedreht wurden die Szenen beim Saisoneröffnungsspiel der Oberliga Westfalen zwischen dem FC Gütersloh und dem SC Wiedenbrück am 9. August 2019.

Weiterlesen

Auswärts in Ahlen 1:1

Wersestadion – Ahlen

Bis zur 88. Minute durfte der FC Gütersloh auf drei „Big Points“ in der Oberliga hoffen, denn er führte im Ahlener Wersestadion seit der 45. Minute durch einen Treffer von Eric Yahkem mit 1:0. Dann kassierte das Team von Trainer Julian Hesse aber doch noch den 1:1-Ausgleich durch die gastgebenden Rot-Weißen. Während das Remis den Ahlenern reichte, um die Tabellenführung zu übernehmen, untermauerte der FCG damit seinen 10. Tabellenplatz.

„Es war ein verdienter Punkt und ein gerechtes Unentschieden“, sagte Hesse und lobte seine Mannschaft für ihren großen Einsatz. Seine Erkenntnis: „Wenn wir viel investieren, kommen wir immer für drei Punkte in Frage.“ Gegenüber dem 2:1-Sieg über Erndtebrück war der FCG mit einer leicht umgestellten und personell dreifach veränderten Anfangself aufgelaufen. Jarno Peters kehrte nach überstandener Hüftverletzung ins Tor zurück; Pascal Widdecke rückte für David Schwesig auf die Position des Linksverteidigers; und Lars Schröder rutschte als Stürmer für den verletzten Rechtsverteidiger Serdar Erdogmus in die Formation.

Tore: 1:0 Eric Yahkem (45.), 1:1 Luca Steinfeldt (88.)

fupa.net
Weiterlesen

FC Gütersloh – TSG Sprockhövel (1:1)

Zwei verlorene Punkte gegen die TSG!

In der 96. Minute gelang dem TSG Sprockhövel der Ausgleich zum 1:1. Leider konnten wir den Führungstreffer aus der zweiten Minute von Eric nicht in drei verwertbare Punkte verwandeln und müssen uns mit einem 1:1 zufriedengeben.

„Wir waren klar die bessere Mannschaft“
Nach der Pause erspielten sich die Gütersloher noch klarere Chancen. Wie Yahkem jedoch direkt nach Wiederanpfiff einen Flock-Ball am zweiten Pfosten aus einem halben Meter nicht im leeren Tor unterbringen konnte, blieb ein Rätsel. Und als dann noch Saban Kaptan vom Punkt nach Foul an Kristkowitz am TSG-Keeper scheiterte (53.), rauften sich die FCG-Fan endgültig die Haare. „Der Elfmeter war nicht gut geschossen“, gab Kaptan zu, „schade, ich fühle mich verantwortlich dafür, dass wir nicht gewonnen haben.“ Dass der verschenkte Sieg nicht allein am vergebenen Strafstoß festzumachen war, verdeutlichte auch der Fakt, dass Sprockhövel in der 86. Minute die erste ernstzunehmende Chance hatte, die von Torhüter Jarno Peters aber gut entschärft wurde. Vorher hatte FCG-Mann Sinan Aygün noch eine weitere gute Möglichkeit ausgelassen (72.).
„Wir waren klar die bessere Mannschaft“, sagte Saban Kaptan frustriert, „wer das nicht gesehen hat, hat keine Ahnung vom Fußball.“ Sauer war FCG-Trainer Julian Hesse übrigens über einige Zuschauer, die immer wieder Auswechslungen forderten: „Die sollen ein Sprockhöveler Trikot anziehen und auf die andere Tribüne gehen. Unsere Mannschaft hat ein Superspiel gemacht.“

Schiedsrichter: Lasse Lütke-Kappenberg – Zuschauer: 545 
Tore: 1:0 Eric Yahkem (2.), 1:1 Tom Sindermann (90.+6)
Besondere Vorkommnisse: Saban Kaptan (FC Gütersloh) scheitert mit Foulelfmeter (52.)

fupa.net
Verschossener Elfmeter
Weiterlesen

Alle nach Dortmund!

Am Sonntag den 18.08.2019 spielt der FC Gütersloh gegen den ASC 09 Dortmund.

Anstoß 15:00 Uhr – Waldstadion Aplerbeck, Schwerter Str. 238, 44287 Dortmund

Wegbeschreibung: google.de

Zum ersten Auswärtsspiel der neuen Oberliga-Saison beim ASC Dortmund setzt die 3. ManSchafft des FC Gütersloh einen Fanbus ein. Die Abfahrt nach Dortmund-Aplerbeck ist um 13:15 Uhr am Heidewaldstadion. Der Fahrpreis beträgt für Erwachsene zehn Euro sowie für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre fünf Euro.
Anmeldungen bitte telefonisch bei Frank Neuhaus unter 0163 – 890 59 39 oder per Mail an frank.neuhaus@fcguetersloh.de. Spieler und Trainer hoffen auf eine zahlreiche und lautstarke Unterstützung im Aplerbecker Waldstadion.

fcguetersloh.de

Weiterlesen

SV Rot-Weiß Erlinghausen – FC Gütersloh

Der FC Gütersloh zieht mit einem 5:1 Sieg gegen den SV Rot-Weiß Erlinghausen in die zweite Runde des Westfalenpokel ein.

Es war anfangs kein Spaziergang, aber letztendlich löste der FC Gütersloh die Pflichtaufgabe im Westfalenpokal mit zunehmender Souveränität. Der Oberligist setzte sich mit 5:1 beim Landesligisten RW Erlinghausen durch und zog dadurch in die zweite Runde ein. Dort trifft das Team von Julian Hesse auf den Westfalenligisten SC Neheim, der sein Erstrundenspiel gegen den Oberligisten TSG Sprockhövel bereits vor zehn Tagen mit 2:1 gewann.

Tore: 1:0 (23.), 1:1 (45.) Kristkowitz, 1:2 (55.) Aygün (FE), 1:3 (70.) Illig, 1:4 (75.) Flock, 1:5 (81.) Aygün.

fupa.net
Weiterlesen

Remis im Derby – FC Gütersloh gegen den SC Wiedenbrück

Choreo

Nick Flock trifft mit dem Schlusspfiff – Vor 2.140 Zuschauern trennen sich der FC Gütersloh und der SC Wiedenbrück im Eröffnungsspiel der Oberliga mit 1:1. Die reiferen Gäste sehen wie der sichere Sieger aus, doch dann beginnt die Nachspielzeit.

Was für ein dramatisches Finale: Als jeder im Stadion schon glaubte, dass der SC Wiedenbrück die drei Punkte mit auf den kurzen Heimweg nehmen würde, schlug Nick Flock zu. In der vierten Minute der Nachspielzeit schoss der Gütersloher Stürmer den Ball per Vollspann ins Tor. Keine 30 Sekunden später pfiff der Schiedsrichter ab – und das Eröffnungsspiel der Oberliga zwischen dem FC Gütersloh und dem SC Wiedenbrück ging im Heidewald mit einem aus FCG-Sicht glücklichen 1:1 (0:0)-Unentschieden zu Ende.

Zuschauer: 2.140 
Tore: 0:1 Aday Ercan (72.), 1:1 Nick Flock (90.+4)

fupa.net
Weiterlesen